RBS Railway Station Bern

Baustellenbesichtigung RBS Bahnhof Bern

5 Jahre und Gesamtkosten von CHF 1,1 Mrd.: Der Bau des neuen RBS Bahnhofs in Bern ist ein äusserst komplexes Bauprojekt. Die Frutiger Gruppe ist für den Bau des Zufahrtstunnels zum neuen RBS Bahnhof (Los 2.4) verantwortlich und gestaltet damit den zweitgrössten Verkehrsknotenpunkt der Schweiz wesentlich mit.

Am 7. September konnten die Mitglieder von FBN Schweiz hautnah miterleben, wie es nur 27 Mann schaffen, mitten in der Stadt mehr als 150’000 m3 Gestein auszugraben und welche Geräte 20m unter der Erde zum Einsatz kommen, um mehrere tausend Tonnen Stahl zu verlegen.

Thomas Frutiger und Luc Frutiger, Verwaltungsratspräsidenten der Frutiger Gruppe, stellten zunächst die Führung ihres Familienunternehmens vor und zeigten auf, mit welchen Herausforderungen sie in ihrer Branche derzeit konfrontiert sind: von steigenden Materialkosten über Lieferengpässe bis hin zur Vertragskultur in der Schweiz.
Projektleiter Christoph Rentsch führte anschliessend durch die eindrückliche Baustelle und erläuterte die einzelnen Etappen im Detail – sowohl im Tunnel als auch in schwindelerregender Höhe!
Der Abend fand einen gelungenen Ausklang in der Fabrikhalle, wo sich unsere Mitglieder bei einem Glas Wein über ihre Erfahrungen austauschen konnten.

GDPR Cookie Consent mit Real Cookie Banner